Dosiervorwärmung

Anwendung

Die Dosiervorwärmung wird direkt am Presseneingang angeflanscht und dient zur Bestückung der Presse. Über die einstellbare Drehzahl der Schnecke kann die Vorwärmung auch gleichzeitig als Saatdosierung verwendet werden. Konstante Eingangsparameter der Saat sind für die Ölpressung und damit auch für die Ölqualität sehr wichtig. Die Temperatur des Saatgutes kann mit unserer Vorwärmung vorbestimmt werden. So können Temperaturschwankungen des Saatgutes (Sommer, Winter) ausgeglichen werden. Die Erfahrung zeigt, dass bei manchen Ölsaaten erst dann eine vernünftige Ölausbeute mit einer Vorwärmung erreicht werden kann.

 

Aufbau und Funktionsprinzip

In der durch einen Getriebemotor angetriebenen Dosierschnecke ist eine elektrische Heizung integriert, welche die zu pressende Saat schonend von Innen nach Außen erwärmt. Die Steuerung erhält durch zwei Füllstandssensoren und zwei Temperatursensoren die Informationen, um eine konstante Befüllung der Presse und eine konstante Pressguttemperatur zu regeln. Die Standardausführung der Vorwärmung kann an alle unsere Pressen angeschlossen werden. Bei Bedarf können die Anschlüsse, die Länge, der Antrieb und die Heizleistung auch kundenspezifisch ausgelegt werden.

Folgen Sie uns!

nach oben

Navigation

Ölpresse, Pflanzenölpresse, Pflanzenölpressen, Schneckenpressen, Expeller, Warmpresse, Ölpressen, Ölmühle, oelpresse, Saatgutvorwärmung, Rapsölpresse, Kaltölpresse, Kaltpressung, Warmölpresse, Warmpressung, Sonnenblumenölpresse, ölsaatenspezifische Komplettlösung, Anlage Ölpressen, Kaltpressverfahren, Saatgutvorwärmung, Saat erhitzen, Samen vorheizen, Druckblattfilter, Anlagensteuerung, Ölproduktion,  Ölpresse Augsburg, Ölpresse Deutschland

Kontaktdaten

Florapower
GmbH & Co. KG

+49 821 / 8 99 49 88 40
info@florapower.de

Anfahrt