Baumwolle mit weißem Hintergrund

Baumwollsaaten

Baumwollsaaten

Zu den technischen Lösungen:

Wir beraten Sie gerne zu dieser Saat und bieten Ihnen eine für Sie passende Lösung. Kontaktieren Sie uns…

Baumwollsamenöl

Baumwollsamenöl gehört mit ca. 13-16% zu den weltweit am meisten hergestellten Pflanzenölarten.

Es fällt in großen Mengen als Nebenprodukt bei der Baumwollproduktion in der Textilindustrie an.

Durch den von Natur aus hohem Gehalt an Schleimstoffen, Eiweißkörpern und giftigem Gossypol ist ein Raffinationsschritt bei der Produktion notwendig. Im raffinierten Zustand hat es eine hellgelbe Farbe, riecht schwach erdartig und einen milden, nussigen Geschmack.

Herstellung

Großtechnisch wird es in einem zweistufigen Prozess gewonnen, wobei sowohl die mechanische Extraktion als auch die Lösemittelextraktion zum Einsatz kommt:

Im ersten Schritt wird der aufbereitete Samen mechanische vorgepresst sodass der Restfettgehalt im Presskuchen ca. 18-20% beträgt.

Im zweiten Schritt gelangt dieser Presskuchen in die Lösemittelextraktion (meist mit Hexan). Dort wird der Ölgehalt auf unter 1% gesenkt. Als Ergebnis entsteht Schrot, welches als nicht sonderlich hochwertiges Tierfutter verwendet wird, und zwei Sorten Baumwollsamenöl, welches in weiteren Raffinations- und Bleichschritten seine finalen Charakteristika bekommt.

Verwendung

In der Lebensmittelindustrie

In der Lebensmittelproduktion kommt das Öl weltweit in zahlreichen cremigen und schaumartigen Produkten wie Erdnussbutter, Margarine und Kartoffelchips zum Einsatz.

In der Kosmetik und Medizin

In der Kosmetik und Medizin findet das Öl als Zutat für Cremes und Ampullen Anwendung

In der Industrie

In der Industrie wird das Baumwollsamenöl als Treibstoffkomponente für Verbrennungsmotoren verwendet.

Wir verfügen über fundierte Kenntnisse und spezifische Projekterfahrung mit der Verarbeitung von Baumwollsaat und können Sie bei Ihrem Projekt aktiv unterstützen. Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen.

Neben den eigenen, durch Pressversuche erworbenen Erkenntnissen wurden zur Erstellung des Artikels folgende Quellen verwendet:

  • Öle, natürlich kaltgepresst, Basiswissen & Rezepte, Marcus Hartmann, Hädecke, 2008
  • Heilende Öle, Pflanzenöle als Nahrungs- und Heilmittel, Neue Erkenntnisse, Günter Albert Ulmer Verlag Tuningen
  • Lexikon der pflanzlichen Fette und Öle, Krist, Buchbauer, Klausberger, SpringerWienNewYork, 2008
  • www.wikipedia.de
  • en.wikipedia.org